Reichardt Bestattungen
1 2 3 4 5

"Durch den Tod kann man nicht verlieren, was man im Herzen trägt"

Bestattungsvorsorge


 

Der Tod gehört zum Leben dazu, wird jedoch im Alltag nicht thematisiert. Dabei ist die frühzeitige Vorsorge von großer Bedeutung und sichert hiermit die Hinterbliebenen ab.Vorsorgevertrag heißt, die eigene Trauerfeier bereits zu Lebzeiten zu gestalten. Bei uns wird der Vorsorgevertrag mit den persönlichen Vorstellungen in Ruhe besprochen.

Die Vorsorge kann in Form einer finanziellen Absicherung (Sterbegeldversicherung) erfolgen. In unseren Räumen oder auch bei Ihnen zu Hause beraten wir Sie gern individuell.

Um bereits zu Lebzeiten die eigene Bestattung oder auch die Bestattung für andere regeln zu können, ist es sinnvoll, eine Bestattungsvorsorge abzuschließen. Diese Bestattungsvorsorge ist notwendig, um eigene Wünsche einzubringen. Des Weiteren führt eine Bestattungsvorsorge zur finanziellen Entlastung von Angehörigen und beugt Meinungsverschiedenheiten vor.

Alle Beratungsgespräche sind bei uns kostenfrei.

Durch eine Bestattungsvorsorge können folgende Positionen geregelt werden:

- u. a. Erd-, Feuer- oder Seebestattung

- Auswählen von Sarg, Urne und Decke

- Trauerkarten, Zeitungsinserate

- Gestaltung des Blumenschmuckes

- Bestattungsort

- Wünsche für die eigene Bestattung

Muss eine finanzielle Absicherung gleich bezahlt werden?

Nein, sie kann in Form einer Sterbegeldversicherung als Einmalzahlung oder in monatlichen Raten beglichen werden.

Es kann aber auch ein Treuhandkonto eingerichtet werden. In Ausnahmefällen ist eine Regulierung der Bestattungsvorsorge durch die Angehörigen auch nach dem Tod möglich.

nach Oben